Rock’n'Heim LiveBlog: Ab dem 15. August berichten wir live aus Hockenheim

Rock'n'Heim LiveBlog 2014

Rock’n'Heim LiveBlog 2014

Der Festivalsommer 2014 neigt sich langsam aber sicher dem Ende entgegen – Grund genug es noch einmal richtig krachen zu lassen. Unser Team ist für euch am Wochenende am Hockenheimring unterwegs und berichtet im LiveBlog von Rock’n'Heim 2014.

Wie im letzten Jahr werden wir auf unserer Sonderseite das Festival am gesamten Wochenende mit Hintergrundberichten und zahlreichen Bildern begleiten. In der Woche nach dem Konzertmarathon lassen wir das Festival wie gewohnt in einer großen Review mit weiteren Infos und vielen zusätzlichen Bildern nochmals Revue passieren.

Wir holen euch die zweite Ausgabe des noch jungen Festival der Marke Lieberberg nach Hause. Bei uns verpasst ihr nichts!


Merch-Shop

Tag 4: Goodbye Nürburgring!

Traurig starteten wir in den letzten Rock am Ring-Tag. Es sollte der allerletzte Festivaltag am Nürburgring werden, der es nochmal in sich hatte. Neben Headliner Metallica, dessen Setlist die Fans im Vorfeld selber abgestimmt hatten, wurde der letzte Tag mit Bands wie Avenged Sevenfold, Alter Bridge, Babyshambles, Milky Chance und In Extremo bestritten. An allen drei Bühnen gaben die Fans noch einmal alles, auch wenn man die vergangenen heißen Tage in den Knochen hatte.

Bei dem ohnehin schon heißen Wetter sorgten besonders In Extremo und Avenged Sevenfold mit ihrer Pyroshow für noch mehr Hitze. Traditionell endete Rock am Ring an der Alternastage. Hauptact Marteria mobilisierte noch einmal die letzten Kräfte der Fans. Mit Gaststars wie Casper und Toten Hosen-Frontmann Campino feierten die Massen das letzte Konzert am Ring.

Ich möchte noch eines sagen: da wo Marek Lieberberg ist, da ist Rock am Ring! Und da wo Rock am Ring ist, sind auch Die Toten Hosen. Zitat: Campino

Unsere ausführliche Review mit allen Fotos folgt in Kürze auf unserer Webseite: www.rockamring-blog.de

Wir bedanken uns bei so vielen Zusprüchen die wir in den letzten von euch persönlich am Ring oder auch via E-Mail erhalten haben.
Rock am Ring geht nächstes Jahr an anderer Stelle weiter. Wir werden dabei sein!

Rock on


Merch-Shop

Auftritt: Marek Lieberberg


Merch-Shop

Tag 3: Wir sind der Ring!

Bevor heute zum Finale wieder mit dem typischen Ringwetter zu rechnen sein wird, feierten gestern die Fans bei 30 Grad und guter Laune eine schweißtreibende Party am Ring. Neben Headliner Linkin Park, die wirklich keinen Hit ausließen, wurde u. a. zu Musik der Fantastischen Vier, Fall Out Boy oder Alligatoah getanzt. Wer noch genügend Kraft in den Beinen hatte machte sich nach dem Konzertmarathon an der Center auf zu Jan Delay und der Disko No. 1 die auf der Alternastage als Late Night Special auftraten. Auch sonst hatte die Alterna einiges zu bieten. So gaben sich z. B. Rob Zombie, Heaven Shall Burn und Opeth die Ehre.

Weiter verabschiedete sich Marek Lieberberg ganz persönlich auf der Centerstage von Rock am Ring am Nürburgring und den Ringrockern. Er versprach, dass es im nächsten Jahr an anderer Stelle definitiv weitergehen wird. Sein Bad in Menge wurde Lautstark von „Wir sind der Ring“-Rufe begleitet. Ein Moment den man so schnell wohl nicht wieder vergisst.

“Beton allein macht kein Festival. Stein allein macht keine Legende. Wir sind der Ring.” Zitat: Marek Lieberberg


Auch heute berichten wir wieder live mit Fotos von Ring.

Der Livestream startet auch heute wieder pünktlich um 18:00 Uhr.

Unsere große Review mit allen Fotos wird übrigens in der kommenden Woche veröffentlicht.


Merch-Shop

Beck’s Drive Thru

Die letzte Rock am Ring-Ausgabe am Nürburgring brint wieder einige Neuerungen. Eine davon ist der Beck’s Drive Thru am Campingplatzgelände Müllenbach, welche wir uns mal etwas genauer angesehen haben.

Beck's Drive Thru

Beck’s Drive Thru

Vor Ort können die Festivalbesucher mit ihrem Auto direkt in die Drive Thru-Anlage hineinfahren und sich mit gekühltem Beck’s Bier für das lange Festivalwochenende eindecken.

Die erste Station der Drive Thru-Anlage ist ein Informationsstand der Initiative „Geklärt, wer fährt“, welche auf den Konsum von alkoholischen Getränken und deren folgen im Straßenverkehr hinwies. Sicherheit geht eben vor und mit Alkohol im Blut setzt man sich eben nicht an´s Steuer. Das sollte jedem klar sein! Dafür sollte man schon im Voraus seine Heimfahrt planen und einen Fahrer bestimmen der, so schlimm es dann auch sein mag, die Finger von alkoholischen Getränken lassen muss. Neben einer Broschüre mit allen wichtigen Infos erhält der Fahrer hier ein kostenloses und alkoholfreies Beck’s Blue. Mehr zu der Initiative findet ihr im Netz unter www.geklaert-wer-faehrt.de

Beck's Drive Thru

Beck’s Drive Thru

Weiter geht es zur Bestellannahme. Hier können wir einzelne Dosen oder gleich eine ganze Palette des kühlen Bieres ordern. Nachdem erfolgreich abgeschlossenen Bestell- und Bezahlvorgang erhalten wir einen Flyer auf dem die Bestellung notiert wurde.

Mit dieser Bestellung fahren wir dann ein Stück weiter zu dritten und letzten Station wo unser Bier bereits auf uns wartet.

Gekühltes Bier direkt vor Ort kaufen – für uns eine tolle Idee. Besonders die Umsetzung in Form des Drive Thru-Schalters, den man wohl eher von den bekannten Fastfoodketten kennt, macht das Shoppen hier so einmalig.

Beck's Drive Thru

Beck’s Drive Thru

Auch der Preis kann sich sehen lassen. Für 1 Euro pro Dose ist das Bier im Vergleich zu dem Festivalpreisen auf dem Gelände relativ günstig. Für alle die am Festivalwochenende gekühltes Bier genießen möchten oder diejenigen die mit wenig Gepäck die Reise antreten ist der Beck’s Drive Thru eine willkommene Alternative die zudem durch die zentrale Lage von allen Plätzen gut erreichbar ist.

Auch beim Deichbrand Festival, welches in diesem Jahr vom 17. bis zum 20. Juli in Cuxhaven stattfindet wird Beck’s mit seinem Drive Thru vor Ort sein. Probiert es aus. Wir sind begeistert!


Merch-Shop
Seite 12 von 15« Erste...1011121314...Letzte »