Muse – einfach bombastisch

IMG_0362Muse du visuelles Monster – was war das bitte für ein geniales Konzert? Aber der Reihe  nach!

Grandios und sehr abwechslungsreich gestaltete sich auch der zweite Festivaltag bei Rock am Ring. Schon am Nachmittag durften die Fans bekannte Namen auf den Stages begrüßen. So gab es u. a. ein Wiedersehen mit Beth Ditto, die bereits zum zweiten Mal bei Rock am Ring auftrat.

Auf der Crater Stage feierte man u. a. mit Black Stone Cherry und Shinedown bevor zu Body Count feat. Ice-T gerockt wurde. Schauspieler und Sänger Ice-T reiste übrigens mit familiärer Unterstützung an. Neben Sohnemann (Bandmitglied) und der kleinen Tochter, welche auf die Bühne geholt wurde, durfte It-Girl und Frau an Ice-T´s Seite Coco Austin natürlich auch nicht fehlen.

Auf der Vulcano Stage ging es mit Kaleo und Snow Patrol weiter, die beide eine tolle Show boten. Für ein musikalisches Highlight sorgten zudem Headliner Muse.

IMG_0815Nicht nur die Songs des Sets wurden sehr gut ausgewählt, auch visuell war das Konzert – wie Muse-typisch – einfach sehr großes Kino.

Auf der Crater Stage wurden am Samstag härtere Töne angeschlagen. Hier feierte man bis tief in die Nacht zu Bullet For My Valentine, Parkway Drive und Avenged Sevenfold.


Merch-Shop

Tag 2 bei Rock am Ring 2018 gestartet

Ab aus den Federn und rauf auf´s Festivalgelände! Bei dem ein oder anderen wurde es gestern mit den Auftritten von Marilyn Manson oder Vitalic richtig spät. Bis tief in die Nacht liefen die letzten Konzerte des ersten Festivaltages. Viel Schlaf haben die Ringrocker wahrlich nicht bekommen, denn aktuell laufen schon die ersten Gigs des zweiten Festivaltages.

Auf der Vulcano Stage spielen aktuell Yungblud und auf der Crater Stage Burry Tomorrow. Auf der Alternastage geht es mit Starcrawler erst um 15 Uhr wieder los.

Highlight des Tages ist heute natürlich der Auftritt des Headliners Muse. Auf der Crater Stage freut man sich am Abend auf die Shows von Bullet For My Valentine, Parkway Drive und Avenged Sevenfold. Doch vorher warten noch viele weitere tolle Bands auf uns.

Auch heute wird es hier natürlich wieder Hintergundberichte und Bilder live von Rock am Ring 2018 geben.

Checkt uns auch bei Instagram und Facebook für weitere Bilder und Livevideos.


Merch-Shop

Thrity Seconds To Mars – Ein Feuerwerk auf der Vulcano Stage

IMG_9917Nach Casper folgte der erste Headliner-Auftritt von Rock am Ring 2018. Mit etwas Verspätung begann die Show von Thirty Seconds To Mars wie ein Feuerwerk – mit einem Feuerwerk. Normalerweise kennt man das doch von diversen Festivalauftritten: Erst spielen Bands neue oder für die breite Masse eventuell unbekanntere Songs bevor gegen Ende dann die Hits rausgeholt werden. Aber nicht bei Hollywood-Star Jared Leto und seiner Band! Los ging es mit “Up in the Air”, “Kings and Queens” und “This Is War”. Das Konzert lebte zum Teil von der Interaktion mit dem Publikum. Immer wieder wurden Fans auf die Bühne geholt um ihren Star hautnah zu sein. Mit Konfetti, Fahnen, großen Ballons und Feuerwerk fand der erste Tag auf der Mainstage seinen Höhepunkt


Merch-Shop

A Perfect Circle – Einfach genial

IMG_9850Ungemein haben wir uns auf das Konzert von A Perfect Circle auf der Crater Stage gefreut und wir wurden definitiv nicht enttäuscht. Tool-Frontmann Maynard James Keenan gab sich mit seiner Band die Ehre am Nürburgring. Perfekter Sound und eine dazugehörige passende Bühnenshow. Düster, wenig Licht, wenig Effekte, genau passen – weniger kann oft mehr sein.

Der Gig war einfach nur ein Brett. Schwieriger war es hingegen für uns Fotografen. Bei so wenig Licht auf der Bühne und einem Frontmann, der sich nur im Hintergrund der Bühne aufhält, sind gute Fotos Mangelware. Das sind aber Probleme auf sehr hohem Niveau und sollen das Konzert nicht schmälern.

 


Merch-Shop

Casper + Überraschung

IMG_9740Was war das bitte für ein geniales Konzert von Casper auf der Vulcano Stage? Abriss pur! Natürlich durften Hits wie “Alles endet (aber nie die Musik)”, “Auf und davon” oder “So perfekt” im Set nicht fehlen. Doch Casper wäre nicht Casper wenn er nicht noch zusätzlich ein paar Überraschungen für die Fans im Ärmel hätte. So holte sich der Bielefelder zwei mal Untersützung auf die Bühne. Felix Brummer, Frontmann von Kraftklub und guter Freund des Sängers kam bei “Ganz schön okay” auf die Bühne. ”Keine Angst” wurde zudem gemeinsam mit Drangsal performt.

Ein Livevideo vom Konzert gibt es auch wieder auf Facebook. Bilder des Gigs findet ihr in der Galerie


Merch-Shop
Seite 1 von 1412345...10...Letzte »