Tag 2 – Voller Energie. Das ist der Ring!

Was für ein Festivaltag liegt da bitte hinter uns?

Die Toten HosenDer Tag war geprägt von nationalen Größen wie z. B. die Donots,187 Strassenbande, Beginner, Beatsteaks sowie die Headliner Kraftklub auf der Crater Stage und den Toten Hosen auf der Vulcano Stage. Punktlich als die Hosen ihr “Wohnzimmer” betraten gab sich passend auch das orginale Ringwetter die Ehre. Der Stimmung tat dies aber keinen Abbruch.

KraftklubKraftklub, die am Freitag erst ihre neue Platte “Keine Nacht für niemand” veröffentlichten ließen es zum Abschluss des Tages besonders krachen. Die Band wurde tänzerisch von vielen, jungen Damen unterstützt. Die Band musste im Vorfeld ordentlich geprobt haben, denn die Choreografie der “Masse” auf der Bühne saß perfekt. Teilweise tanzen die Damen direkt auf der Bühne, bei manchen Liedern verteilen sie sich auf einem hohen Gerüst im Hintergrund.Laut Andree Lieberberg waren voher bei einem Rock am Ring-Auftritt noch so viele Akteure auf der Stage. Respekt Kraftklub.

Auch für alle Broiler-Fans gab es eine gute Nachricht. Die Band holte das am Vortag abgebrochene Konzert auf der Vulcano Stage nach.

Für uns war es bisher der beste Konzerttag 2017 bei Rock am Ring.



Merch-Shop